Navigation
Osterbrunnen Heiligenstadt
Deutschland
Tagesfahrten

Osterbrunnenfahrt - Fränkische Schweiz

Am Mittwoch und am Freitag fahren wir in die Fränkische Schweiz zu den Osterbrunnen, die Jahr um Jahr Anziehungspunkt und Attraktion für Tausende von Besuchern sind.

 

Abfahrt von den Ausgangsorten um ca. 08:00 Uhr. Fahrt in die Fränkische Schweiz zu den verschiedenen Osterbrunnen. Unterwegs Rast zum Mittagessen und am Abend zur Brotzeit oder zum Kaffee und Kuchen. Rückkunft:  ca. 20:00 Uhr

 

Der Brauch des Osterbrunnenschmückens wird bevorzugt im Gebiet der Fränkischen Schweiz ausgeübt. Einem Raum, den das „Städte-Viereck“ Forchheim, Bamberg, Bayreuth und Pegnitz begrenzt. Dies entspricht dem gesamten nördlichen Teil der Fränkischen Alb oder des Fränkischen Jura.

 

Der Hauptgrund für das Schmücken von Brunnen und Quellen ist wahrscheinlich in der großen Bedeutung des Wassers als Leben spendendes Element auf den wasserarmen Höhen des Fränkischen Jura zu sehen.

 

Quellen, Brunnen und Zisternen waren unabdingbare Voraussetzungen für das Leben von Mensch und Tier und die Reinhaltung dieser Wasserspender infolgedessen ein Gebot.

 

Die große Bedeutung der Brunnen als Wasserspender auf der Halmtafel machte sie zum Mittelpunkt des gesamten Dorflebens. Sie wurden gepflegt und sauber gehalten und erhielten nicht selten ein sogenanntes Brunnenhaus, ein Dachgestell, das sie vor Verschmutzung schützte.

 

Die Lebensnotwendigkeit von Brunnen und Quellen erzeugte eine ganz natürliche Dankbarkeit der Menschen gegenüber der Spende des Wassers, die sich in dieser Region im Brauch des Schmückens der Brunnen zu Ostern äußerte.

Tage ab € 0,-
Termine & Preise:
Reisen in unserer Datenbank: 60
Diese Reise haben Sie sich zuletzt angesehen: Osterbrunnenfahrt - Fränkische Schweiz