Menü
Basilika
Rossio, Lissabon
Unsere Liebe Frau an der Kathedrale in Fatima
Portugal Spanien
Rundreisen

Fatima/Portugal

mit Lourdes - Santiago de Compostela - Lissabon - Madrid - Barcelona

Fatima ist ein Ort der Buße und des Gebets. Seit am 13. Mai 1917 den Hirtenkindern Lucia, Francisco und Jacinta die Gottesmuttererschien und diese Erscheinung sich erneut am 13. der folgenden Monate Juni, Juli, September und Oktober wiederholte, ist aus dem ehemaligen einsamen Platz ein Heiligtum entstanden. Jährlich strömen einige Millionen Pilger aus aller Welt zum stillen Gebet nach Fatima.

Weitere Höhepunkte dieser Reise sind ein Aufenthalt in Lourdes, dem eindrucksvollen Wallfahrtsort im Herzen der Pyrenäen und die Reise über den Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Der Legende nach erschien im Jahr 813 über einem Feld ein Stern. Man fand dort das Grab des Apostels Jakobus, der auf der lberischen Halbinsel das Christentum gepredigt hat. Die Rückreise erfolgt über Lissabon, Madrid und Barcelona. Erleben Sie eine besondere Rundreise, die Ihnen viele bleibende Eindrücke vermitteln wird.

1. Tag: Anreise nach Südfrankreich

Anreise nach Frankreich über Mühlhausen – Besancon – Bourg-en-Bresse nach Ars (Hl. Pfarrer von Ars); ca. 1 Stunde Aufenthalt. Weiterreise über Lyon – Valence nach Bollène.

2. Tag: Bollène – Avignon – Lourdes

Richtung Süden geht es weiter durch das Rhônetal nach Avignon am Ufer der Rhône. Anfang des 14. Jh. für 67 Jahre Sitz der Päpste. Noch immer sehenswert ist der festungsartige Papstpalast auf einem Felsen über dem Fluss und, wer kennt sie nicht, die zerbrochene Brücke St. Bénézet. Haben Sie das französische Kinderlied ... on y danse ... noch im Ohr? Über Nimes fahren wir dann entlang der Mittelmeerküste bis nach Narbonne und durch das Landesinnere zur Festungsstadt Carcassonne (1 Std. Aufenthalt). Weiter über Toulouse erreichen wir am Abend Lourdes, den bekanntesten französischen Marienwallfahrtsort am Fuße der Pyrenäen (2 Nächte).

3. Tag: Lourdes

Am Vormittag Gottesdienst und Zeit zur freien Verfügung zur Besichtigung der Kirchen. Am Nachmittag Besuch der Stätten der Hl. Bernadette, der Seherin von Lourdes. Kreuzweg und Lichterprozession.

4. Tag: Lourdes – Burgos (Jakobsweg) – Leòn

Heute geht es über Pau – Bayonne und die französisch/spanische Grenze nach San Sebastian, dem schönsten Seebad an der spanischen Atlantikküste. Wir fahren durch das gebirgige Baskenland über Vitoria nach Burgos (Kathedrale), der Hauptstadt der Region Altkastilien. Danach fahren wir auf dem Jakobsweg nach Leòn (Kathedrale).

5. Tag: Leòn – Santiago de Compostela

Weiterreise auf dem Jakobsweg über Astorga – Ponferrada nach Santiago de Compostela, der Stadt des Hl. Jakobus. Am Nachmittag Führung durch die Altstadt mit Besichtigung der Kathedrale (Grabstätte des Hl. Jakobus). Übernachtung in Tuy.

6. Tag: Tuy – Fatima

Wir passieren die portugiesische Grenze und fahren über Porto und Coimbra zum Wallfahrtsort Fatima. Am Nachmittag Zeit zum Besuch der Hl. Stätten. (3 Nächte in Fatima).

7. Tag: Fatima

Wir starten heute zu einem Ausflug, der uns zuerst nach Batalha führt. Hier sehen wir eine eindrucksvolle Klosteranlage, die auch die Grablege einer Dynastie portugiesischer Könige beherbergt. Das nächste Ziel ist die riesige mittelalterliche Zisterzienserabtei von Alcobaca, eines der wichtigsten Baudenkmäler des Landes. Danach fahren wir ans Meer ins Fischerstädtchen Nazaré mit herrlichem breiten Sandstrand und hinauf in den alten Ortsteil Sitio, 110 m hoch auf einer Klippe gelegen, wo wir die phantastische Aussicht über die Atlantikküste genießen können. Rückfahrt nach Fatima.

8. Tag: Fatima - Wallfahrtsfeierlichkeiten am Erscheinungstag

Ein ganz besonderes Erlebnis sind die großen Wallfahrtsfeierlichkeiten mit dem internationalen Gottesdienst vor der Basilika und der festlichen Prozession mit der Marienstatue von Fatima. Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag Fahrt nach Tomar zur Christusritterburg.

9. Tag: Fatima – Lissabon – Torrijos

Nach dem Frühstück verlassen wir Fatima und fahren nach Lissabon, der Hauptstadt Portugals, die wir bei der Stadtrundfahrt näher kennenlernen werden. Sie sehen die Plätze Rossio und Praca do Comércio, das Altstadtviertel Alfama mit seinen engen verwinkelten Gassen und fahren nach Belém. In diesem Stadtviertel liegt das interessanteste historische Bauwerk Lissabons, das Kloster der Hieronymiten. Ferner sehen Sie in Belém auch den berühmten Wachturm am Fluss Tejo, den Torre de Belém und das Seefahrerdenkmal, das an die vielen Entdeckungsreisen der portugiesischen Seefahrer erinnert. Am Nachmittag verlassen wir Lissabon Richtung Süden über die große Hängebrücke und fahren vorbei an Setúbal Richtung Osten und bei Elvas über die spanische Grenze nach Badajoz und über Merida – Trujillo – Talavera de la Reina nach Torrijos zum Hotel für 2 Nächte.

10. Tag: Torrijos – Toledo – Avila

Nach kurzer Fahrt gelangen wir in die ehemalige spanische Hauptstadt Toledo, die man wegen ihrer prächtigen Lage und des malerischen Stadtbildes unbedingt gesehen haben muss. Besichtigung der Altstadt. Am Nachmittag Fahrt in die durch die Hl. Therese bekannte Stadt Avila mit vollständig erhaltener mittelalterlicher Stadtmauer.

11. Tag: Torrijos – Madrid – Zaragoza

Heute besuchen wir zunächst das berühmte Klosterschloss „El Escorial“ nordwestlich von Madrid und das in der Nähe liegende „Tal der Gefallenen“, das Mahnmal zu Ehren der Gefallenen des Spanischen Bürgerkriegs. Am Nachmittag erreichen wir Madrid, wo wir bei der Stadtrundfahrt die Sehenswürdigkeiten der spanischen Hauptstadt kennenlernen werden. Übernachtung in Zaragoza am Rio Ebro.

12. Tag: Zaragoza – Kloster Monserrat – Malgrat

In Zaragoza Besichtigung der Kathedrale „Maria Pilar“. Danach Fahrt an Lleida vorbei auf den Montserrat („Zersägter Berg“), den bekannten Wallfahrtsort mit seinem berühmten Benediktinerkloster mit der „Schwarzen Madonna“. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Ort zum religiösen Zentrum Kataloniens. Am Abend kommen wir dann nach Malgrat an die Mittelmeerküste für 2 Nächte.

13. Tag: Barcelona

 Zum Abschluss unserer Reise besuchen wir heute Barcelona. Bei der Rundfahrt durch die katalanische Hauptstadt werden wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Sagrada Familia Kirche, die Ramblas, den Hafen und den Aussichtsberg Montjuic kennenlernen. In Malgrat bleibt am Nachmittag noch Zeit zum Baden und Entspannen.

14. Tag: Malgrat – Heimreise

Der letzte Tag auf dieser Reise führt uns wieder über die französische Grenze und über Narbonne – Nimes durch das Rhonetal nach Lyon und weiter über Mühlhausen – Freiburg zurück in die Heimat. Rückkunft am späten Abend.

14 Tage ab € 1.569,-
06. Mai - 19. Mai 2019
Leistungen
  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Reiseleitung und Bordservice
  • 13 mal Übernachtung mit Halbpension in guten Mittelklasse-Hotels in Zimmern mit DU/WC, in Fatima evtl. in einfacheren Kategorien
  • Stadtführungen in Santiago de Compostela, Lissabon, Toledo, Madrid und Barcelona
  • Eintritt Kathedrale und Diözesanmuseum in Santiago de Compostela
Termine & Preise:
06. Mai - 19. Mai 2019
Preis pro Person im DZ€ 1.569,-
Preis pro Person im EZ€ 1.855,-
Reisen in unserer Datenbank: 32
Diese Reise haben Sie sich zuletzt angesehen: Fatima/Portugal