Menü
Farbenfrohes Torbole am Gardasee
Blick auf Torbole am Gardasee
Herrlicher Blick über Torbole und den Gardasee
Torbole
Skaligerburg in Sirmione
Altstadtgasse in Sirmione
Malcesine
Blick auf Malcesine
Bootshafen Lazise
Blick auf Sirmione
Kirche im Wallfahrtsort Madonna della Corona
Italien
Kurzreisen

Gardasee

Der Gardasee ist mit seinen 370 km² der größte See Italiens. Während das tiefblaue Gewässer im nördlichen Teil wie ein Fjord von Bergen umgeben ist, weitet es sich im Süden zu einem kleinen Binnenmeer aus. Wegen der vielfältigen Landschaft, der reichen Vegetation, aber in erster Linie wegen des milden „Mittelmeerklimas“ ist der Lago di Garda eines der beliebtesten Reiseziele Italiens.

1. Tag: Anreise an den nördlichen Gardasee nach Torbole

Anreise über München – Innsbruck – Brenner – Bozen – Trient zum in Seenähe gelegenen, frisch renovierten 3*-Hotel Villa Rosa in Torbole. Unterwegs besuchen wir noch eine Grappabrennerei mit Verkostung. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch Zeit für einen Bummel vorbei am kleinen Hafen durch die verwinkelten Gassen und Ecken des historischen Zentrums. Sie werden mit einem Begrüßungsdrink „Herzlich Willkommen“ geheißen und genießen das Abendessen im Hotel.

2. Tag: Ausflug Ost- und Südufer: Malcesine – Lazise – Sirmione

Heute beginnen wir unsere Panorama-Fahrt entlang des Gardasees Richtung Süden in das zwischen See und Monte Baldo eingebettete und von Zypressen, Oliven- und Oleanderbäumen umgebene Örtchen Malcesine, dessen Wahrzeichen, die mächtige Scaligerburg, schon Goethe faszinierte. Genießen Sie die phantastischen Aussichten über den See und die mediterrane Landschaft auf der Weiterfahrt nach Lazise. Schlendern Sie durch die autofreie, von der noch intakten Stadtmauer umgebene Altstadt mit ihren engen, verwinkelten Gassen und malerischen Plätzen wie der Piazza Vittorio Emanuele. Am Südufer werden Sie am Nachmittag den wunderschönen Ort Sirmione besuchen, der an der Spitze einer vier Kilometer weit in den See hineinragenden Halbinsel liegt. Blickfang ist die mächtige, strenge Wasserburg der Scaliger, die zweifellos besterhaltendste Festungsanlage Norditaliens. Rückfahrt wieder am Ostufer des Gardasees entlang nach Norden.

3. Tag: Ausflug Verona und Madonna della Corona

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Verona, der literarischen Heimat von Romeo und Julia. Gemeinsam mit Ihrem Stadtführer lustwandeln Sie nicht nur auf den Spuren der beiden Liebenden sondern sehen auch das großartige römische Amphitheater, die Arena an der Piazza Brà, den Marktplatz Piazza delle Erbe und die Altstadt mit ihren zahlreichen historischen Bauwerken. Im Anschluss erwartet Sie noch eine ganz besondere Sehenswürdigkeit: Hoch über dem Etschtal auf 773 m direkt in die Felswand erbaut, befindet sich die Wallfahrtskirche Madonna della Corona, ein Ort der Stille und der Meditation, schwebend zwischen Himmel und Erde.

4. Tag: Ausflug Mantua und Borghetto

Im Anschluss an das Frühstück fahren Sie nach Mantua, einer der bedeutendsten Kunststädte der Lombardei, die mit zahlreichen, gut erhaltenen historischen Bauwerken ihre Besucher beeindruckt. Das Herz der imposanten Altstadt bildet die Piazza Sordello mit dem Dom an der Nordseite und dem Dogenpalast an der Ostseite, der Magna Domus und dem Palazzo del Capitano. In der Nähe der Stadt befinden sich zudem drei weitläufige Seen, die im Mittelalter künstlich angelegt wurden um die Stadt besser gegen Angriffe verteidigen zu können. Nach einem landestypischen Mittagessen mit Tortellini und Wein besuchen Sie das märchenhafte Borghetto. Das Ortsbild des entzückenden mittelalterlichen Festungsdorfs hat seinen ganz eigenen Charme, geprägt durch historische Mühlen und Wasserräder, enge Gassen und mittelalterliche Häuschen.

5. Tag: Heimreise Brenner – Innsbruck

Auf der Heimreise fahren Sie wieder auf die Brennerautobahn und auf der gleichen Strecke wie bei der Anreise zurück in die Heimat mit Abendeinkehr unterwegs.

 

5 Tage ab € 559,-
17. März - 21. März 2024
Leistungen
  • Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice.
  • 4 mal Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 3*-Hotel Villa Rosa in Torbole in Zimmern mit Dusche/WC, Sat-TV und Balkon.
  • Begrüßungsdrink am Anreisetag.
  • 4 mal 3-Gang-Abendessen, Salat- und Gemüsebuffet bei allen Abendessen.
  • Besuch in einer Grappabrennerei inkl. Verkostung.
  • Ganztägige Reiseleitung am 2., 3. und 4. Tag mit Besuch der genannten Ortschaften.
  • Stadtführung Verona.
  • Tortellini Mittagessen inkl. 1/4 l Wein und 1/2 l Wasser.
  • Kopfhörer-System für die 3 Tage vor Ort.
Termine & Preise:
17. März - 21. März 2024
Doppelzimmer € 559,-
Einzelzimmerzuschlag€ 116,-
drucken
merken
Reisen in unserer Datenbank: 19
Diese Reise haben Sie sich zuletzt angesehen: Gardasee